Meine Reise mit dem Segelschulschiff "MIR"

vom 12.05. – 21.05.2008
von Hamburg über Larvik nach Travemünde

Die Mir.

Zuerst ein Überblick, über den Ablauf der Reise mit der "MIR":

Sonntag, 11.05. Anreise zum Hafengeburtstag und zur "MIR"
Montag, 12.05. Hafengeburtstag und Auslaufparade in Hamburg
Dienstag, 13.05. auf See
Mittwoch, 14.05. auf See
Donnerstag, 15.05 Ankunft Larvik (Norwegen), Stadtbesichtigung
Freitag, 16.05. Ausflug nach Oslo
Samstag, 17.05. Nationalfeiertag in Norwegen, Kirche, Umzug usw.
Sonntag, 18.05. Auslaufen nach Travemünde
Montag, 19.05. auf See
Dienstag, 20.05. Ankunft Travemünde
Mittwoch, 21.05. Heimreise

Bei dieser Fahrt wurden 626 NM zurückgelegt und von Kapitän Y. Galkin durch eine Seemeilenbestätigung dokumentiert.

Die Reise war schon ein großes Abenteuer und hat mir die Großseglerschifffahrt näher gebracht. Auf der Hin. – u. Rückreise war bei dieser Fahrt ein Wetterseminar eingebunden. Der Ausrichter dieses Wetterseminars war die Segelschule WELL-Sailing aus Hamburg. In Zusammenarbeit mit dem DWD ist uns das Seewetter anschaulich nahe gebracht worden.
 

Der Hafengeburtstag im Hamburg ist schon eine Reise wert.

Hamburg bei Nacht.

Die "Seefalke"
 

Feuerwerk
 

Die Reise begann dann mit der Auslaufparade. Die "MIR" war das erste Schiff und hat die Parade angeführt. Mit dabei waren auch die "Sedov" und die "Krusenstern".

Die "Sedov".


Die Segel wurden gesetzt...

Segel setzen!

...und auf See eine Sicherheitsübung abgehalten.

Alles Übung!
 

Im Funkraum wurde der Seewetterbericht aufgenommen und eine Wetterkarte gezeichnet. Jeden Abend wurde auf See, in der Messe, von den Teilnehmern des Wetterseminars eine "Wettershow" durchgeführt. Unser Kursleiter, Kai Biermann, hat das Wetterseminar mit viel Wissen, Humor und Ausgeglichenheit durchgeführt. Kai hat sich auch dazu bereiterklärt, das Wetterseminar von Teuto-Yachting in Bielefeld durchzuführen.

Wie wird... ...das Wetter?

Es gibt auch Dinge die nicht im Bild und auch nicht in Worten genauer festgehalten werden sollten. Dazu gehört, dass unserem Kapitän der Anleger in Larvik total misslungen ist. Außerdem ist es mir als Metaller völlig schleierhaft, wie auf diesem Schiff der Rost bekämpft wird, und über das Essen gibt es nur zu sagen: "Es ist ein russisches Schiff". Bei der Ankunft in Travemünde wurde die Stadtbäckerei leer gekauft!

Hier einige Bilder von der Reise!
 

Holmenkollen.
Holmenkollen.

Kontiki-Museum.
Im Kontiki-Museum.

Die Oper.
Die Oper von Oslo.

Ich war auch dabei!
Ich war auch dabei!

Feiertag in Larvik.
Nationalfeiertag in Larvik.

Großer Belt Brücke.
Großer Belt Brücke. 

Kadetten auf der MIR.
Kadetten auf der "MIR".

Wetterkurs
Unsere Lerngruppe "Wetter".

Abendstimmung
Abendstimmung auf See.

Nagelbank
Tauwerk.

In der Messe.
In der Messe.

Segel
Unter Segel.

Für mich bleiben es unvergessliche Erinnerungen an einen wunderschönen Segeltörn mit dem Segelschulschiff „MIR“

 

 

Friedhelm

zurück zum Inhaltsverzeichnis